Grafik Customer

Kundenzufriedenheit – Ein immer wichtigeres Gut

„Der Kunde hat immer Recht“, eine Weisheit die aus dem fernen Osten, genauer gesagt aus China kommt. Dieser Spruch trifft auch beim Thema Kundenzufriedenheit voll und ganz zu. Die Beziehung der Unternehmen zu ihren Kunden ist von großer Bedeutung und Wichtigkeit. Es gibt also viele Gründe weshalb die Kundenzufriedenheit wichtig für den Erfolg sein kann. Ein wichtiger Indikator hierfür kann auch der sogenannte „Net Promoter Score“ abgekürzt NPS sein. Hierbei handelt es sich um eine Kennzahl welche anzeigt, inwiefern eine Dienstleistung oder ein bestimmtes Produkt, von Konsumenten bzw. Kunden weiterempfohlen wird. Weitere interessante Fakten und Informationen rund um das Thema Kundenzufriedenheit gibt es in diesem Artikel!

Interessante Fakten rund um den Begriff „Kundenzufriedenheit“

Hauptsächlich findet dieser Begriff im Bereich Marketing seine Verwendung und er beschreibt, wie Produkte, Dienstleistungen und der Kundenservice eines Unternehmens bei den Kunden ankommen. Finden die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens großen Anklang bei den Kunden, dann sorgt das Unternehmen für große Zufriedenheit bei seinen Kunden.
Wenn die Dienstleistungen und Produkte nicht überzeugen, dann ist die Kundenzufriedenheit dementsprechend gering. Das Kundenfeedback egal ob nun positiv oder negativ, ist deshalb ein wichtiges Instrument, um die Zufriedenheit oder eben Unzufriedenheit der Kunden festzustellen.

Anhand des Feedbacks kann das Geschäft bzw. Unternehmen langfristig verbessert werden.

Die Kundenzufriedenheit sollte deshalb stets oberste Priorität für ein erfolgreiches Unternehmen haben. Zufriedene Kunden werden in den meisten Fällen zu „Wiederholungskäufern“ und empfehlen das jeweilige Unternehmen mit gutem Gewissen weiter. Der Kundenkreis wird dadurch automatisch erweitert und bestehende Kunden binden sich eben viel schneller an Unternehmen und deren Produkte mit denen sie zufrieden sind. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass zufriedene Kunden gerne auch einen höheren Preis für gute Dienstleistungen und Produkte zahlen. Dadurch kann ein Unternehmen in der Regel einen kostenlosen Werbeeffekt erzielen. Hinzu kommt, dass zufriedene Kunden der beste Beweis für eine gute Arbeit sind. Wichtiger Fakt: Rund 90 Prozent der Käufer im Internet, lesen vor einem Kauf die Online-Rezessionen.

Feedback
Das Feedback von Kunden ist ein hohes Gut

Zufriedene Kunden steigern den Umsatz um ein Vielfaches

Laut einer Studie der Firma Infoquest sorgen „sehr zufriedene Kunden“ für einen 2,6-mal höheren Umsatz als „zufriedene Kunden“. Diese Studie sollte von Unternehmern unbedingt berücksichtigt werden, es ist daher wichtig die Zahl der „sehr zufriedenen Kunden“ in jedem Fall zu erhöhen. So kann man langfristig sichergehen, dass die Kundenzufriedenheit auf einem hohen Level bleibt.

Neue Kunden zu gewinnen ist teurer als alte an ein Unternehmen zu binden

Marketing-Experten sind sich darin einig dass es sich lohnt, die Beziehung zu bereits bestehenden Kunden zu stärken. Denn neue Kunden zu erwerben, ist um das 6 bis 7-fache kostenintensiver als bestehende zu binden. Um die Interesse von neuen Kunden zu wecken, sollten Newsletter verschickt, firmeneigene Blogs erstellt und regelmäßige Umfragen durchgeführt werden.

 

Theme BCF von aThemeArt – stolz präsentiert von WordPress.
NACH OBEN