service-mittelstand_Beitrag3

Gesundheit in guten Händen: Darauf sollte man bei der Arztwahl achten

Die Wahl des richtigen Mediziners entscheidet maßgeblich über die Diagnose-Findung, bestimmt die Art der Therapie und beeinflusst schließlich den Genesungsprozess. Ein Arzt kann fachlich äußerst kompetent sein und doch muss er nicht über Heilkünste verfügen. Wiederum gibt es Mediziner, die wohl den Anteil von Psyche und Umwelt bei der Krankheitsentstehung anerkennen und doch nicht über geeignete „Instrumente“ verfügen, um die Selbstheilungskräfte des Patienten wirksam zu aktivieren. Gesundheit ebenso wie Krankheit bedingt ein Geflecht aus vielerlei Faktoren, die zusammenwirken und Einfluss nehmen. Ein Arzt sollte sich als Teil in diesem Gefüge verstehen und nicht als Gott in weißem Kittel. Muss nicht auch ein Mediziner letztlich an seinen Erfolgen gemessen werden, dem Prinzip folgend „Wer heilt hat recht!“

Kriterien

service-mittelstand_gesundheit
Zum Wohl Ihrer Gesundheit!

Zunächst einmal ist es für einen guten Arzt unabdingbar, seinem Patienten zuzuhören. In der Regel erzählt der Mensch in seiner Geschichte schon viel über die Ursache seines Leidens. Durch die Krankenberichte wird der Mediziner auch etwas über Lebensumstände und Familienzusammenhänge erfahren, die unter Umständen großen Anteil am Krankheitsgeschehen haben.

Ein weiteres Gütekriterium für einen Arzt sollte natürlich seine Fachkenntnis sein, wo und wie lange ist er schon in seinem Beruf tätig. Wenn er noch sehr jung ist, muss er mit größerer Patienten-Fürsorge punkten.

Empathie bestimmt so oder so die Arzt – Patienten-Beziehung und ist ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl. Darüber hinaus empfinden Patienten es als angenehm, wenn der Arzt offen ist für sämtliche Therapie-Methoden und seinen Patienten während der Behandlung begleitet.

Eher problematisch wird es dagegen vom Patienten empfunden, wenn unverzüglich zu operativen Eingriffen geraten wird oder ausschließlich Medikamente verschrieben werden.

Fazit

Sowohl Gesundheit als auch Krankheit werden immer vom „Gesamtkunstwerk“ Mensch bestimmt. Die Psyche, die Physis und die Welt drum herum sind an Krankheit und Gesundheit beteiligt. Lebensumstände und der Lebenswandel mit Ernährung, Fitness und den schlechten Angewohnheiten sind Faktoren, die sich individuell verändern lassen, die genetische Vorbelastung leider nicht.

Doch wird es mit einem kompetenten einfühlsamen Arzt gelingen, die Selbstheilungskräfte in Gang zu setzen und vielleicht sogar einen gesünderen Lebensstil als für sich lebenswert zu entdecken.
Nicht jeder Arzt ist gleichzeitig auch ein „Heiler“, soll heißen, eine Reihe Doktoren verschreiben lieber Pharmazeutika anstatt sich mit dem Patienten zu beschäftigen und als Mensch am Prozess der Genesung mitzuwirken. Anteilnahme gehört ebenso zu den Qualitäten, wie Kritikfähigkeit und der Verzicht auf schnelle Patienten-Abfertigung.

Ein guter Arzt sollte immer auch seine Patienten helfend begleiten und Ansprechpartner sein bei Fragen und Problemen.

Theme BCF By aThemeArt - Proudly powered by WordPress .
BACK TO TOP